Tabarka

Wenn Sie in Ihrem Urlaub in Tunesien auch die Orte entdecken wollen, die nicht unmittelbar an die Hauptstadt grenzen, sollte sich die Nordküste Tunesiens angeschaut werden. Hier liegt die Stadt Tabarka, die als Kleinstadt an der Mittelmeerküste angesehen wird. Der Name Tabarka bezeichnet zur gleichen Zeit zwei Inseln, die vor der Küste liegen. Die kleine Stadt Tabarka weist lediglich 15.000 Einwohner auf und liegt nur 20 Minuten von Algerien entfernt. Gerne kann sich nach einem Aufenthalt der Stadt auf die schnelle Zwischenreise nach Algerien gemacht werden. Dennoch weist die Mittelmeerstadt schöne Orte auf, die besonders durch französische Touristen aufgesucht werden.

Magisch wirken die Strände der Stadt, die sich an der Küste entlangziehen. Sportliche Aktivitäten für Touristen werden in der Stadt eher gering angeboten. Dennoch weisen Hotels, die sich auf Touristen spezialisiert haben, entsprechende Angebote auf. Alte beziehungsweise historische Bauten aus der Vergangenheit finden sich natürlich auch in der Stadt. Moscheen, die eher in zurückhaltender Architektur gebaut wurden, sind im Zentrum zu finden. Basare und Märkte, die vor allem freitags stattfinden, bezaubern auch die angekommenen Touristen dauerhaft. Anschließend sind lange Spaziergänge an den Sandstränden zu planen, die endlos erscheinen und keine Wünsche mehr offen lassen.