Tunesische Küche – Essen in Tunesien

Die Tunesische Küche stellt eine Vermischung aus Arabischer Küche, Küche der Nomaden und nordafrikanischer Küche dar. Die Tunesische Küche ist geprägt von verschiedenen Kulturen und gastronomischen Einflüssen. Ganz besonders zählen hierzu die Araber, Berber, Franzosen, Italiener, Römer und die Türken.

Die arabische Küche besticht dabei sehr durch ihre äußerst leckere Schmackhaftigkeit und Vielfältigkeit. Ganz im Gegensatz zu anderen Küchen im nordafrikanischen Gebiet bietet die arabische Küche Speisen mit sehr scharfer Würze. Eine alte Weisheit in Tunesien besagt, an der Schärfe des Essens könne die Liebe einer Frau zu ihrem Mann gemessen werden. Bei einer bereits abgekühlten Liebe etwa würden die Mahlzeiten wenig scharf gewürzt sein.

Vielfältige Kräuter und Gewürze wie beispielsweise Knoblauch, Koriander, Kümmel und Pfeffer sind bezeichnend für die arabische Küche. Nicht fehlen darf auch die sehr scharfe Würzpaste Harissa. Am häufigsten werden Bohnen, Kartoffeln, Kichererbsen, Möhren, Paprika und Tomaten in der arabischen Küche wiedergefunden. Auf dem Fleischsektor kommen Huhn und Lamm in Frage. In den Küstenbereichen findet auch Fisch viel Anwendung in den Speisen. Mit auf den Speiseplan der arabischen Küche kommt viel frisches Obst. Besonders beliebt ist Kernobst wie zum Beispiel Aprikosen, Datteln, Kaktusfrüchte, Orangen oder Wassermelonen. Zu fast jeder Mahlzeit der arabischen Küche wird klassisches Fladenbrot, bekannt als Pita, oder französisches Baguette gereicht.

Das Nationalgericht Tunesiens ist Couscous. Andere typische Gerichte in Tunesien sind pikante Blätterteigtaschen, gefüllt mit Fisch oder Fleisch – Brik genannt oder Tahine. Hierbei handelt es sich um Eintopfgerichte wie sie in Deutschland bekannt sind mit Fleisch, Gemüse und Kartoffeln. Baklawa ist in der arabischen Küche auch sehr vertreten. Baklawa ist ein süßes Gebäck aus Blätterteig mit Nüssen, Honig und Rosinen. Zu den bevorzugten Getränken in der arabischen Küche gehören Kaffee, Tee und Wasser. An alkoholischen Getränken wird Wein und Boukha, ein Feigenschnaps, gern getrunken.